Persönliche Schutzausrüstung (PSA)

Der Schutz der Einsatzkräfte ist eine Grundvoraussetzung für jeden Einsatz. Deshalb verfügt jeder Angehöriger der Feuerwehr über eine persönliche Schutzausrüstung (PSA). Für die Aufbewahrung, Instandhaltung und Verfügbarkeit dieser im Einsatz ist der Feuerwehrmann selber zuständig. Defektes Material kann beim Materialwart retabliert werden.

Persönliche Schutzausrüstung (für alle)

  • Einsatztasche
  • Brandschutzjacke
  • Brandschutzhose
  • Stiefel
  • Seil
  • Helm mit Taschenlampe
  • Handschuhe
  • Wintermütze
  • T-Shirt
  • Polo-Shirt
  • Arbeitshose
  • Arbeitsjacke
  • Pager (je nach Einteilung)

Zusätzliche Ausrüstung für Unteroffiziere

  • Gradabzeichen
  • Helm mit blauer Front

Zusätzliche Ausrüstung für Offiziere

  • Gelbe Offiziersjacke
  • Gradabzeichen
  • Helm mit roter Kennzeichnung
  • Einsatzmappe
  • Funkgerät
  • Ausgangshose
  • Ausgangsjacke
  • Krawatte